:::

Taiwanischer Covid-19-Impfstoffkandidat für Tests in Indonesien zugelassen

  • 13 September, 2021
Taiwanischer Covid-19-Impfstoffkandidat für Tests in Indonesien zugelassen
Chinesischer Firmenname von Adimmune (Archivbild: Adimmune)

Taipei – 13. September 2021. Der Covid-19-Impfstoffkandidat des taiwanischen Unternehmens Adimmune hat laut Firmenangaben eine Zulassung der indonesischen Regierung für klinische Phase-2-Tests erhalten. Entsprechende Ergebnisse würden für das kommende Jahr erwartet, so das Unternehmen.

Nach Angaben von Adimmune werden zunächst 240 Personen an den Versuchen in Indonesien teilnehmen. Dabei arbeite man mit der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften der Gadjah-Mada-Universität zusammen.

In einer Pressemitteilung erklärte Adimmune heute, dass man sich über die Tests Rückschlüsse auf die Dosierung des Impfstoffs erhoffe, mit der ein ausreichender Schutz gegen neuere Mutanten des Coronavirus entwickelt werden kann. Falls alles reibungslos verlaufe, werde man mit Phase-3-Tests in Indonesien weiter machen.

Adimmune hatte im Februar dieses Jahres bekanntgegeben, keine Notfallzulassung für sein Covid-19-Vakzin in Taiwan beantragen zu wollen – anders als es zwei andere taiwanische Hersteller getan hatten. Stattdessen sagte das Unternehmen damals, mit seinem Impfstoffkandidaten alle drei Phasen klinischer Tests durchlaufen zu wollen.

Der Covid-19-Impfstoff der taiwanischen Firma Medigen hatte eine Notfallzulassung erhalten und wird seit letzten Monat im Rahmen von Taiwans Impfprogramm verabreicht. Eine Notfallzulassung für den Impfstoffkandidaten der Firma United Biomedical Asia hatte die Lebens- und Arzneimittelbehörde dagegen abgelehnt.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr