Taiwan verzeichnet 15 neue Covid-19-Fälle

  • 10 May, 2021
Taiwan verzeichnet 15 neue Covid-19-Fälle
Taiwan bestätigte am Montag 15 neue COVID-19-Fälle (Bild: CNA)

Taipei – 10. Mai 2021. COVID: In Taiwan sind am Montag 15 neue Fälle von COVID-19 aufgetreten.

Wie das Epidemie Kommandozentrum (CECC) erklärte, stünden vier Fälle im Zusammenhang mit einer Kette von Infektionen unter Piloten der taiwanischen Fluggesellschaft China Airlines.

Bei drei Fällen handle es sich um lokale Übertragungen, während der vierte Fall noch Gegenstand von Untersuchungen sei. 

Einer der neuen inländischen Fälle ist ein Mann in den 40ern, der als Fahrer für das Flughafenhotel arbeitete, in dem die CAL-Piloten in Quarantäne waren. Die beiden anderen lokalen Übertragungen sind Familienmitglieder eines China Airlines-Piloten, bei dem COVID-19 am 26. April bestätigt wurde. Die beiden gingen am selben Tag in Quarantäne und wurden am Ende ihrer Quarantänezeit positiv getestet.

Bei dem schwebenden Fall handelt es sich um einen China Airlines-Piloten in den 40er Jahren. Die Gesundheitsbehörden arbeiten noch daran, die Quelle seiner Infektion zu bestimmen. Sie sagen, dass er mit einem anderen Piloten in Kontakt kam, aber zu diesem Zeitpunkt bereits Symptome aufwies. Die Behörden haben 26 Kontaktpersonen dieses letzten Piloten, bei dem COVID bestätigt wurde, untersucht. 

Die anderen 11 am Montag festgestellten Covid-19 Fälle gelten als importiert. 4 davon sind aus Indien.

Taiwans aktuelle Fallzahl liegt bei 1.199. Bisher wurden mehr als 30 Personen mit COVID im Zusammenhang mit dem Ausbruch bei China Airlines diagnostiziert.
12 Personen sind der Krankheit im Land erlegen, während 1.089 aus der Krankenhausisolation entlassen wurden. Derzeit befinden sich noch 98 Patienten in Behandlung.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr