Außenministerium organisiert Evakuierungsflug für Taiwaner*innen in Indien

  • 05 May, 2021
Außenministerium organisiert Evakuierungsflug für Taiwaner*innen in Indien

Taipei – 5. Mai 2021. Taiwans Außenministerium plant, taiwanische Bürger*innen aus Indien zu evakuieren. Damit reagiert das Außenministerium auf die drastisch gestiegene Zahl von COVID-19-Fällen in Indien, die das indische Gesundheitssystem unter großen Druck setzt. 

Am heutigen Mittwoch erklärte der stellvertretende Außenminister Tien Chung-kwang im Parlament, dass das Außenministerium mit Reiseagenturen an der Organisation eines Evakuierungsfluges arbeite.

Er sagte auch, dass taiwanische Bürger*innen, die aus Indien zurückkehren wollen, dies über Tokio mit einem zweimal wöchentlich stattfindenden Flug der Japan Airlines tun können. Über 20 taiwanische Bürger*innen seien in den letzten Tagen über diese Route aus Indien zurückgekehrt. 

Tien unterstrich, dass Taiwan weiterhin medizinische Hilfsgüter nach Indien schicken wolle, da die Zahl der COVID-19-Fälle in Indien weiter dramatisch ansteigt. Taiwan hat bereits 500 Sauerstoffflaschen sowie 150 Sauerstoffkonzentratoren, die sauerstoffreiches Gas aus der Umgebungsluft erzeugen, nach Indien geschickt. 
Allerdings habe Taiwans Fluggesellschaft China Airlines ihre Flüge nach Indien abgesagt. Daher suche man alternative Wege, um die Güte nach Indien zu liefern.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr