Taiwan bestätigt 7 neue importierte Fälle, keine neuen inländischen Infektionen

  • 05 May, 2021
Taiwan bestätigt 7 neue importierte Fälle, keine neuen inländischen Infektionen
Die Pressekonferenz des Epidemie Kommandozentrums am Mittwoch (Bild: CNA)

Taipei – 5. Mai 2021. Taiwan hat am Mittwoch sieben neue Fälle von COVID-19 bestätigt, aber keiner von ihnen wurde im Inland übertragen.

Wie Taiwans Epidemie Kommandozentrum erklärte, stammen die Fälle von den Philippinen, Indonesien, Japan und den Vereinigten Staaten. Bei vier von ihnen handelt es sich um ausländische Staatsbürger, die nach Taiwan kamen, um dort zu arbeiten, zwei sind internationale Studenten und einer ist ein Taiwaner, der von einer Arbeit im Ausland zurückkehrte.

Damit ist zum ersten Mal keine neue lokale Infektion aufgetreten, seit es Ende April zu den Cluster-Infektionen um die taiwanische Fluggesellschaft China Airlines und ein Quarantänehotel am Flughafen Taoyuan gekommen ist.

Bis heute hat Taiwan 1.160 COVID-19-Fälle registriert. Davon werden 1.016 als importiert eingestuft. Davon haben sich 1.074 erholt, 12 sind gestorben und 74 befinden sich im Krankenhaus, so die Statistik des Kommandozentrums vom Mittwoch.
 

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr