COVID-19: Zwei weitere Infektionen bei Fluggesellschaft

  • 04 May, 2021
COVID-19: Zwei weitere Infektionen bei Fluggesellschaft
Gesundheitsminister Chen Shih-chung heute bei der Pressekonferenz des Epidemie-Kommandozentrums (Bild: YouTube)

Taipei – 4. 5. 2021 - Das Epidemie-Kommandozentrum hat heute zwei weitere COVID-19-Fälle in Zusammenhang mit einem Cluster in Taoyuan bekannt gegeben. Damit ist die Gesamtzahl der Fälle im Cluster um die taiwanische Fluggesellschaft China Airlines und ein Quarantänehotel am Flughafen Taoyuan auf 28 gestiegen.

Gemäß dem Epidemie-Kommandozentrum handelt es sich bei den beiden neuen Fällen um einen Piloten und eine Flugbegleiterin. Beide waren vorher in den USA gewesen und nach ihrer Rückkehr zuerst negativ auf SARS-CoV-2 getestet worden. Die Ergebnisse erneuter Tests nach Auftreten von Symptomen seien positiv gewesen. Die Flugbegleiterin hatte ihre Quarantäne im Novotel am Internationalen Flughafen Taoyuan verbracht.

Bis 17. Mai gelten vorerst Besuchsbeschränkungen in Krankenhäusern und Langzeitpflegeeinrichtungen in Taipei, New Taipei und Taoyuan.

Bisher umfasst der Cluster um Taiwans Fluggesellschaft China Airlines (CAL) und das Quarantänehotel Novotel am Flughafen 11 CAL-Piloten mit acht Familienangehörigen, eine Flugbegleiterin sowie fünf Novotel-Beschäftigte mit drei Familienangehörigen.

Das Epidemie-Kommandozentrum meldete heute außerdem 6 neue Infektionen bei Personen, die aus Indonesien, Thailand, Indien und den Philippinen nach Taiwan eingereist waren.

In Taiwan sind bisher 1.153 Infektionen mit SARS-CoV-2 laborbestätigt worden. Bei 1009 davon geht man von einer Ansteckung im Ausland aus. 1.067 Personen wurden bereits aus der Isolation entlassen. 74 befinden sich derzeit zur Behandlung oder Beobachtung in Krankenhäusern. 12 Menschen sind an COVID-19 gestorben.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr