COVID-19-Impfprogramm für Selbstzahler beginnt am 21. April

  • 16 April, 2021
COVID-19-Impfprogramm für Selbstzahler beginnt am 21. April
COVID-19-Impfprogramm für Selbstzahler beginnt am 21. April (Bild: Epidemie-Kommandozentrum)

Taipei – 16.4.2021 – Impfungen gegen COVID-19 für Selbstzahler beginnen ab dem 21. April. Anmeldungen sind ab dem 19. April möglich.

Wie das Epidemie-Kommandozentrum heute mitteilte, können sich Personen, die eine Reise ins Ausland planen, für einen Impftermin anmelden. Dies gilt für Personen, die zum Beispiel geschäftlich, zur Arbeit oder zum Studium, wegen Familienangelegenheiten oder zu medizinischen Zwecken ins Ausland reisen müssen. Die Impfungen für Selbstzahler werden in 31 Krankenhäusern vorgenommen. Selbstzahler müssen jedoch nur die Gebühren für Anmeldung, Untersuchung und Injektion selbst übernehmen. Die Kosten sollten für eine Impfung 600 Taiwan-Dollar (ca. 18 Euro) nicht übersteigen. Vorerst werden 10.000 Dosen des Impfstoffes AstraZeneca für diese Gruppe zur Verfügung gestellt.

In Taiwan stehen derzeit nur Impfstoffe gegen COVID-19 von AstraZeneca zur Verfügung. Es wird erwartet, dass im Mai eine erste Lieferung von COVID-19-Impfstoffen von Moderna in Taiwan eintrifft.

Bisher haben in Taiwan nur etwas mehr als 30.000 Personen ihre erste Impfung gegen COVID-19 erhalten.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr