Taiwans Halbleiterindustrie erreicht neuen Produktionsmeilenstein

  • 22 February, 2021
Das Logo des weltweit führenden Halbleiter-Auftragsfertigers TSMC (Archivbild: AFP)

Taipei – 22. Februar 2021. Der Produktionswert von Taiwans Halbleiterindustrie hat im Jahr 2020 zum ersten Mal die Marke von drei Billionen Taiwan-Dollar (108 Milliarden US-Dollar) überschritten. Die Denkfabrik „Science and Technology International Strategy Center“ rechnet in diesem Jahr mit einer weiteren Steigerung.

Angaben der taiwanischen Denkfabrik zufolge stieg der Produktionswert der Industrie gegenüber dem Vorjahr um 20,9 Prozent an und erreichte einen Wert von 3,2 Billionen Taiwan-Dollar. Damit habe Taiwans Halbleiterindustrie die globale Konkurrenz übertroffen, so das Institut.

Der weltweite Halbleitermarkt sei im Jahr 2020 um 6,8 Prozent gewachsen und habe einen Wert von 440,4 Milliarden US-Dollar erreicht. Grund für den Anstieg waren die hohe Nachfrage im Zuge von digitalem Wandel und einer wachsenden Wirtschaft von Menschen, die während der Covid-19-Pandemie von zuhause arbeiten.

Laut einer Prognose des Instituts könnte der starke, weltweite Markt der Industrie auch 2021 wieder zu einem neuen Höhenflug verhelfen. Für dieses Jahr sagt das Institut einen Produktionswert von bis zu 3,5 Billionen Taiwan-Dollar voraus.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr