Deutschland bittet Taiwan um Hilfe bei der Linderung des Chip-Mangels

  • 26 January, 2021
Bild: CNA

Taipei – 26. Januar 2021. Der deutsche Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat Taiwans Chiphersteller gebeten, bei der Linderung des Versorgungsengpasses mit Halbleiterchips im deutschen Automobilsektor zu helfen. 
Altmaier unternahm den seltenen Schritt und schrieb direkt an Taiwans Regierung, um die taiwanischen Chiphersteller um Hilfe zu bitten. Das, obwohl keine diplomatischen Beziehungen zwischen Taiwan und Deutschland bestehen.

Derzeit können Taiwans Chiphersteller nicht direkt an internationale Automobilhersteller verkaufen. Stattdessen können sie ihre Chips nur an Entwickler liefern, die sie dann an Autohersteller verkaufen. 

Altmaier erklärte, dass sich die politische Haltung Deutschlands gegenüber Taiwan nicht geändert hat, aber er hoffe, dass Taiwan helfen könne. Er teilte auch seinen Twitter-Post über einen deutschen Bericht, dass er Taiwans Regierung kontaktiert hat, um Taiwans Top-Chiphersteller TSMC zu bitten, bei der Linderung des Chip-Mangels zu helfen.
 

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr