Heute keine neuen Ansteckungen bei Krankenhaus-Infektionsherd

  • 25 January, 2021
Heute keine neuen Ansteckungen bei Krankenhaus-Infektionsherd
Pressekonferenz des Epidemie-Kommandozentrums (Bild: RTI)

Taipei – 25. Januar 2021. Das Epidemie-Kommandozentrum hat heute keine neuen Ansteckungsfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus-Infektionsherd in einem Krankenhaus in Taoyuan gemeldet. Weitere Untersuchungen an Kontaktpersonen seien negativ ausgefallen, man werde aber noch Antikörper-Tests durchführen.

Unterdessen gab die Behörde die Aufenthaltsorte eines Ehepaars in Taoyuan bekannt, die beide bestätigte Ansteckungsfälle sind. Man rufe alle Personen, die sich an den Orten aufgehalten hätten, dazu auf, selbstständig ihren Gesundheitszustand zu prüfen. Außerdem werde man auch weitere Kontaktpersonen der beiden Patienten testen.

In einer Notfallbekanntmachung hatte die Behörde gestern Abend die Anordnung zur Isolation des Taoyuan General Hospital ausgeweitet. Alle Patienten, die seit dem 6. Januar aus dem Krankenhaus entlassen wurden, sowie Familienangehörige und Pflegekräfte, die im gleichen Haushalt leben, müssen auch in häusliche Quarantäne.

Laut Angaben des Epidemie-Kommandozentrums handelt es sich bei den meisten der etwa 578 in dem Zeitraum entlassenen Patienten um Bürger aus Taoyuan. Mit der neuen Anordnung ist die Gesamtzahl an Personen, die im Zusammenhang mit dem Infektionsherd unter häuslicher Quarantäne stehen auf 2.991 angestiegen.

Gesundheitsminister Chen Shih-chung (陳時中) sagte, dass insgesamt bis zu 5.000 Personen unter Quarantäne gestellt werden könnten. Ob der Infektionsherd unter Kontrolle bleibe, hänge nun von der Entwicklung neuer Ansteckungen an den kommenden Tagen ab.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr