Wieder chinesische Militärmaschine in Taiwans ADIZ

  • 16 October, 2020
Y-8 ASW (Bild: Verteidigungsministerium)

Taipei – 16.10.2020 – Heute ist erneut eine chinesische Militärmaschine in Taiwans Luftraumüberwachungszone (ADIZ) Taiwans geflogen. Es handelte sich um ein Y-8 ASW U-Boot-Abwehrflugzeug der chinesichen Volksbefreiungsarmee.

Dies ist das 19. Mal seit dem 16. September und das zweite Mal innerhalb von 24 Stunden, dass chinesische Militärflugzeuge in Taiwans Luftraumüberwachungszone (ADIZ) geflogen sind.

Bereits gestern Abend flog gemäß Taiwans Verteidigungsministerium eine chinesische Militärmaschine in die südwestliche Luftraumüberwachungszone (ADIZ) Taiwans. Taiwans Luftabwehr hat gemäß dem Verteidigungsministerium die Aktivitäten mit Flugzeugen und Abwehrraketensystemen überwacht.

Taiwans Verteidigungsministerium veröffentlicht seit einem Monat auf seiner Website Bewegungen der chinesischen Streitkräfte.

Danach flogen im Oktober am 1., 3., 4., 6., 8., 10., 11., 15. und 16. Oktober Aufklärer in Taiwans Luftraumüberwachungszone (ADIZ)

Auch im September unternahm das chinesische Militär an mehreren Tagen solche Manöver. Am 18. September flogen sogar 18 chinesische Militärflugzeuge in Taiwans südwestliche ADIZ oder überflogen die Mittellinie in der Taiwanstraße, darunter H-6-Bomber und J-10, J-11 und J-16 Kampfflugzeuge.

Am 19. September flogen 19 chinesische Militärmaschinen in einem Zangenmanöver in Taiwans Luftraumüberwachungszone (ADIZ) oder über die Mittellinie in der Taiwanstraße.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr