Hochrangiger Vertreter des US-Außenministeriums führt Gespräche mit taiwanischen Politikern

  • 18 September, 2020
Taiwans Außenminister Joseph Wu (re) macht ein Selfie mit Keith Krach vom US-Außenministerium (Foto: Außenministerium)

Taipei – 18.9.2020 – Der Unterstaatssekretär für wirtschaftliches Wachstum, Energie und Umwelt des US-Außenministeriums, Keith Krach, ist heute mit Außenminister Joseph Wu (吳釗燮) zusammengetroffen.

Die Sprecherin des Außenministeriums Joanne Ou (歐江安) sagte nach dem Treffen, Krach habe die Unterstützung der US-Regierung für Taiwan übermittelt. Außerdem führten beide Seiten einen Meinungsaustausch über die Beziehungen zwischen den USA und Taiwan: „Beide Seiten haben einen ausführlichen Meinungsaustausch über verschiedene Themen der Beziehungen zwischen Taiwan und den USA geführt und über zukünftige Kooperationsprojekte. Unterstaatssekretär Krach besucht an der Spitze einer hochrangigen Delegation des US-Außenministeriums Taiwan. Er hat den festen Standpunkt der US-Regierung zur Unterstützung des demokratischen Taiwan übermittelt. Das Außenministerium dankt der US-Regierung und Unterstaatssekretär Krach aufrichtig für die große Unterstützung.“

Heute Vormittag führte Krach Wirtschaftsgespräche mit taiwanischen Kabinettsmitgliedern. Von taiwanischer Seite waren Vizepremierminister Shen Jong-chin (沈榮津) und Wirtschaftsministerin Wang Mei-hua (王美花) anwesend sowie weitere taiwanische Regierungsbeamte, darunter der Minister ohne Geschäftsbereich und früherer Wirtschaftsminister John Deng (鄧振中) und Vizewirtschaftsminister Chen Chern-chyi (陳正祺). Die Gespräche hinter geschlossenen Türen dauerten drei Stunden.

Später traf Krach außerdem noch mit Premierminister Su Tseng-chang (蘇貞昌) zusammen.

Krach traf gestern zur Teilnahme an der Trauerfeier für den früheren Präsidenten Taiwans, Lee Teng-hui (李登輝), zu einem dreitägigen Besuch in Taiwan ein. Dies ist der ranghöchste Besuch eines Vertreters des US-Außenministeriums seit 1979.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr