Anzahl von Arbeitern mit unbezahltem Urlaub fällt unter 20.000

  • 10 August, 2020
Neueste Zahlen zu unbezahltem Urlaub in Taiwan (Archivbild: CNA)

Taipei – 10. August 2020. Die Anzahl von Arbeitern mit unbezahltem Urlaub ist in der vergangenen Woche deutlich zurückgegangen. Wie das Arbeitsministerium heute meldete, gab es in den letzten sieben Tagen 7.000 weniger Personen mit unbezahltem Urlaub – der größte Rückgang seit dem ersten Covid-19-Fall in Taiwan im Januar.

Den neuesten Zahlen zufolge waren damit zuletzt 19.458 Personen in Taiwan in unbezahltem Urlaub. Laut Arbeitsministerium hatten in dem Zeitraum noch 734 Unternehmen Programme für unbezahlten Urlaub. In der Vorwoche waren es noch 1.122 Unternehmen gewesen.

Dem Arbeitsministerium zufolge hängt der jüngste Rückgang vor allem mit einem Anstieg der Aktivitäten in den Bereichen Produktion sowie dem Einzel- und Großhandel zusammen. Dazu hätte auch die Wiederaufnahme von Aktivität im Ausland beigetragen.

Ebenfalls gefallen sei demnach auch die Anzahl von Arbeitern mit unbezahltem Urlaub im Tourismusbereich. Grund dafür sei vor allem die anhaltende Hochsaison für Urlaubsreisen in Taiwan. Das Arbeitsministerium veröffentlicht wöchentlich neueste Zahlen zur Situation von unbezahltem Urlaub in Taiwan.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr