Bürgermeisterwahl in Kaohsiung: Umfrage sieht DPP-Kandidaten vorn

  • 03 August, 2020
Veröffentlichung von Umfrageergebnissen (Bild: RTI)

Taipei – 3. August 2020. Bei der Nachwahl für das Bürgermeisteramt in Kaohsiung hat der DPP-Kandidat Chen Chi-mai (陳其邁) offenbar die besten Aussichten auf den Wahlsieg. Das geht aus einer heute veröffentlichten Umfrage hervor, die von der Denkfabrik „Taiwan Brain Trust“ in Auftrag gegeben worden war.

Demnach gaben 53,7 Prozent der Befragten an, den ehemaligen Vizepremier Chen für die Wahl Mitte August zu unterstützen. 14,4 Prozent sprachen sich für die Kandidatin der KMT, die Stadtabgeordnete Jane Lee (李眉蓁) aus. Den dritten Kandidaten Wu Yi-jheng (吳益政) von der TPP unterstützen demnach 8,3 Prozent der Befragten.

Professor Tseng Kuan-chiu (曾冠球) von der National Taiwan Normal University sagte, dass Chen bei der Wahl mit 40 Prozentpunkten Abstand vor Lee gewählt werden könnte. Während es für die DPP darum gehe, wie hoch ihr Kandidat gewinnen werde, müsse sich die KMT überlegen, wie sie einigermaßen sinnvoll verlieren könne.

Die Nachwahl für das Bürgermeisteramt Kaohsiungs wurde angesetzt, nachdem der vorherige Amtsinhaber Han Kuo-yu (韓國瑜) von der KMT in einem offiziellen Verfahren seines Amtes enthoben worden war. Die Nachwahl wird am 15. August stattfinden.

Die Umfrage wurde von „Trend Survey and Research“ durchgeführt. Dazu wurden am 27. und 28. Juli 1.082 Bürger Kaohsiungs über 20 Jahren befragt. Die Denkfabrik „Taiwan Brain Trust“, die die Studie in Auftrag gab, hat enge Kontakte zur Regierungspartei DPP.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr