Taiwan wird Vertretungsbüro in Guam einrichten

  • 03 July, 2020
Bild: RTI

Taipei – 3.7.2020 – Taiwan wird wieder ein Vertretungsbüro in Guam einrichten. Wie das Außenministerium heute in einer Pressemitteilung bekannt gab, sei die offizielle Eröffung derzeit in Vorbereitung.

Taiwan hatte das Taipei Wirtschafts- und Kulturbüro in Guam 2017 aufgrund von Kosten- und Personalüberlegungen geschlossen.

Angesichts der wachsenden Partnerschaft zwischen Taiwan und den USA, der strategischen Bedeutung der Pazifikregion für Taiwan und des größeren Etats des Außenministeriums seit 2018 habe das Außenministerium beschlossen, das Vertretungsbüro wieder zu eröffnen.

Das Taipei Wirtschafts- und Kulturbüro in Guam könne Austausch und Zusammenarbeit in Wirtschaft und Handel zwischen Taiwan und der Region Westpazifik stärken, die Beziehungen mit den Verbündeten im Pazifik vertiefen und multilaterale Interaktionen erweitern. Das Büro fördere die bilateralen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen und den Austausch der Bevölkerungen. Es werde Diensteistungen für vor Ort investierende taiwanische Unternehmen anbieten und Reisenden Unterstützung und konsularische Dienste leisten.

Guam habe gegenüber Taiwans Regierung seine Unterstützung zur Wiedereinrichtung des Vertretungsbüros zum Ausdruck gebracht, so das Außenministerium.

Gemäß Vertretern des Außenministeriums wird die Vertretung voraussichtlich Ende August bis Anfang September eröffnet werden.

Mit dem Büro in Guam unterhält Taiwan 13 Vertretungsbüros auf US-amerikanischem Territorium.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr