Ab August Kreuzfahrten zu Taiwans vorgelagerten Inseln

  • 30 June, 2020
Explorer Dream in der Warteschleife

Taiwan wird in Kürze Kreuzfahrten zu den vorliegenden Inseln Penghu, Kinmen und Matsu anbieten. Damit ist der seit Februar dieses Jahres im Rahmen des Corona-Virenausbruchs geschlossene Hafen von Keelung für Binnenreisen lokaler Anbieter wieder geöffnet. Für ausländische Kreuzfahrtgesellschaften bleiben Taiwans Häfen weiter geschlossen.

Angesichts der fehlenden Möglichkeit zu Auslandsreisen und zur Ankurbelung des Tourismus sollen ab August Kreuzfahrten zu den vor Taiwan liegenden Inseln möglich sein.

Durchgeführt werden die Fahrten mit dem Kreuzfahrtschiff „Explorer Dream“, welches heute mit fast 590 Mann Besatzung in den Hafen von Keelung einlief. Bis auf 50 an Bord verbleibende Besatzungsmitglieder wurden die restlichen, meist aus dem Ausland stammenden Personen, vorsorglich für 14 Tage unter Quarantäne gestellt.

Das auf eine Kapazität von 3600 Passagieren ausgelegte Schiff wird allerdings aus Vorsichtsmaßnahmen nur zur Hälfte belegt werden.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr