Vorbestellung von Konjunktur-Gutscheinen ab 1. Juli

  • 29 June, 2020
Kabinettsmitglieder stellen Verfahren zur Vorbestellung von Konjunktur-Gutscheine vor (Bild: CNA)

Taipei – 29. Juni 2020. Regierungsvertreter haben heute auf einer Pressekonferenz die Verteilung von Konjunktur-Gutscheinen vorgestellt. Die Gutscheine sind Teil eines milliardenschweren Konjunkturprogramms der Regierung, mit dem die einheimische Wirtschaft nach der Covid-19-Pandemie wieder angekurbelt werden soll.

Die Gutscheine können zwischen dem 1. und 7. Juli vorbestellt werden. Die Veröffentlichung ist für den 15. Juli vorgesehen. Laut Regierung können die Gutscheine über die offizielle Internetseite auf verschiedene Weise beantragt werden, zum Beispiel in Papierform, mit Kreditkarte oder auch elektronisch.

Laut Wirtschaftsministerin Wang Mei-hua (王美花) wurden zunächst 12 Millionen Gutscheine auf Papier gedruckt. Die Kosten dafür hätten sich auf 900 Millionen Taiwan-Dollar (27,2 Millionen Euro) belaufen. Die Ministerin rief die Menschen im Land aber dazu auf, die Gutscheine in den teilnehmenden Geschäften abzuholen. Das sei bequemer als sich in einer der Postfilialen anzustellen.

„Die acht teilnehmenden Ketten und Supermärkte verfügen über sehr viele Geschäfte, viel mehr als es Postfilialen gibt. Wer die Gutscheine in einem Geschäft abholen möchte, kann zu einem dieser Läden gehen. Für das Abholen dort gibt es auch noch sehr viele Vorteilsangebote.“

Ministerin für Digitales Audrey Tang (唐鳳) stellte heute die Formalitäten zur Online-Abholung der Gutscheine vor. Laut Tang könnten die Gutscheine genau wie die Mundschutz-Rationen von jedem Bürger unter Vorlage der Krankenversichertenkarte bestellt werden. Auch die Abholung für Dritte sei möglich.

Laut Regierungsangaben werden die Papiergutscheine in Nennwerten von 200 und 500 Taiwan-Dollar verfügbar sein. Das Design soll fälschungssicher sein und die Privatsphäre der Konsumenten sicherstellen.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr