Präsidentin Tsai besucht Causeway Bay Buchhandlung

  • 29 May, 2020
Präsidentin Tsai Ing-wen in der Causeway Bay Books Buchandlung im Gespräch mit Lam Wing-kee (Foto: CNA)

Taipei – 29.5.2020 - Präsidentin Tsai Ing-wen (蔡英文) hat heute die Causeway Bay Books Buchhandlung in Taipei von Lam Wing-kee besucht.

Lam war Teilhaber eines gleichnamigen Buchladens in Hongkong gewesen, in dem der Regierung Chinas gegenüber kritische Bücher verkauft wurden. Lam ist aus Bedenken vor politischer Verfolgung nach Taiwan gekommen und hat in Taipei einen Buchladen eröffnet.

Präsidentin Tsai Ing-wen informierte sich bei ihrem Besuch bei Lam auch darüber, wie die Regierung die Hongkonger nun unterstützen könne.

Sie sagte, die Regierung habe eine Arbeitsgruppe eingerichtet, um Menschen in Hongkong zu unterstützen, deren Freiheiten aus politischen Gründen bedroht seien. Die Koordination der unterschiedlichen Behörden durch die Regierung werde die Einreise oder den Aufenthalt etwas vereinfachen. Die Regierung stehe auch hinter der notwendigen Unterstützung nach der Einreise, so Tsai.

Lam war nach eigenen Angaben Ende 2015 nach dem Grenzübertritt nach Shenzhen verhaftet worden. Im Juni 2016 wurde er auf Kaution freigelassen und durfte nach Hongkong zurückkehren. Er sollte Informationen über die Kunden seiner Hongkonger Buchhandlung liefern. Im April vergangenen Jahres floh Lam nach Taiwan. Er hatte wegen des damals von der Hongkonger Regierung geplanten Auslieferungsgesetzes Bedenken, von Hongkong nach China ausgeliefert zu werden.

Die Arbeitsgruppe der Regierung zur Unterstützung Hongkonger Bürger wurde angesichts des von China geplanten Sicherheitsgesetz für Hongkong eingerichtet.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr