Palau-Besuch nicht mit Masseninfektion auf Marineschiff verknüpft

  • 26 May, 2020
Palau-Besuch kein Auslöser einer Infektion bei der Marine

Gesundheitsminister Chen Shih-chung  (陳時中) verkündete heute die Ergebnisse der Untersuchung einer COVID-19-Masseninfektion auf einem Schiff der Marine, die sich bei einer Besuchsreise nach Palau ereignet hatte. Das Schiff war gut einen Monat seit Anfang März auf Mission.

Der Besuch der Südsee-Insel stehe in keinem Zusammenhang mit dem Virenausbruch, sagte Minister Chen, da sich der erste Fall schon zwei Tage vor dem Landgang in Palau ereignete. Vermutet wird eine Infektion in Taiwan. Eine Woche vor der Abfahrt wurde der Schiffsbesatzung ein Landgang in Taiwan erlaubt.

Insgesamt geht man von vier Infektionswellen an Bord des Schiffes aus, 36 Personen wurden infiziert, 11 wiesen keine Krankheitsymptome auf. Weitere acht Personen werden wegen des Nachweises von Anti-Körpern als verdächtig angesehen. Mittlerweile sind 32 Personen genesen, vier befinden sich noch in Behandlung.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr