Zahl der Covid-19-Todesopfer steigt auf sieben, keine Neuinfektionen

  • 11 May, 2020
Chang Shan-chwen (Bild: CNA)

Taipei – 11. Mai 2020. Das Epidemie-Kommandozentrum hat heute den siebten Covid-19-Todesfall in Taiwan bestätigt. Zugleich gab die Behörde bekannt, dass es auch heute keine neuen Ansteckungen mit dem neuartigen Coronavirus im Land gegeben habe.

Chang Shan-chwen (張上淳) vom Epidemie-Kommandozentrum zufolge handelt es sich bei dem siebten Todesopfer um einen Mann über 40 Jahre. Der Mann habe sich im März in den USA angesteckt. Nach längerer Behandlung in einem Krankenhaus in Taiwan sei der Mann heute an multiplem Organversagen gestorben.

Den vierten Tag in Folge bestätigte das Epidemie-Kommandozentrum heute keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Damit bleibt die Gesamtzahl von Infektionen in Taiwan bei 440. Laut offiziellen Angaben gelten 368 davon als wieder genesen. Drei Patienten befinden sich demnach in einem kritischen Zustand und werden beatmet.

Gesundheitsminister Chen Shih-chung (陳時中) mahnte unterdessen zur Vorsicht bei der Lockerung von Beschränkungen. Beispiele aus anderen Ländern würden zeigen, dass die Zahlen von Neuinfektionen nach Lockerung bestimmter Beschränkungen wieder zugenommen hätten.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr