Reduzierug der maximalen Veranstaltungsgröße empfohlen

  • 25 March, 2020
Kleinere Veranstaltungen sind ratsamer

Das Epidemie-Kommandozentrum (CECC) gab heute zur Vermeidung von Schwarminfektionen weitere Empfehlungen bei öffentlichen Versammlungen im Freien bzw. in geschlossenen Räumen bekannt. Im Freien sollte die Teilnehmerzahl nicht über 500 Personen, in geschlossenen Räumen nicht mehr als 100 Personen betragen.

Wie Gesundheitsminister Chen Shih-chung (陳時中) als Leiter des CECC sagte, bezwecke man mit den neuen Versammlungsrichtlinien eine schrittweise Gewöhnung der Bevölkerung an den Status der Prävention von Epidemien.

Die Ankündigung dürfte neben des ohnehin schon stärker betroffenen Kulturbetriebs verstärkt Einfluss auf Restaurants, Kinos und Sportveranstaltungen nehmen. Man verspricht sich davon eine problemlosere Anpassung der Bevölkerung, wenn die Auflagen in der Zukunft verbindlich werden. Damit zeige man der Öffentlichkeit die angestrebte Ausrichtung an. Für Diskussionen zur Verbesserung der Situation sei man offen. Die Maßnahme wirke sich unterstützend auf die soziale Ordnung aus und verhindere die Infektion größerer Gruppen.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr