US-Marineschiff fährt durch Taiwanstraße

  • 17 January, 2020
USS Shiloh (Bild: Wikipedia)

Taipei – 17.1.2020 – Ein Kriegsschiff der US-Marine ist am Donnerstag durch die Taiwanstraße gefahren. Wie Taiwans Verteidigungsministerium heute bestätigte, ist das US-Kriegsschiff gestern südwestlich von Taiwan aus in nördliche Richtung durch die Taiwanstraße gefahren. Es habe sich um eine gewöhnliche Durchfahrt gehandelt, so das Verteidigungsministerium.

Auf eine Anfrage der taiwanischen Presseagentur CNA teilte der Sprecher der 7. US-Flotte, Joe Keiley, mit, dass die USS Shiloh (CG 67) am 16. Januar eine routinemäßige Transitfahrt durch die Taiwanstraße im Einklang mit dem internationalen Recht vorgenommen habe.

Die USS Shiloh ist ein in Yokosuka in Japan stationierter Lenkwaffenkreuzer der Ticonderoga-Klasse.

Die Durchfahrt erfolgte fünf Tage nach den Präsidenten- und Parlamentswahlen in Taiwan. Am 11. Januar ist Präsidentin Tsai Ing-wen (蔡英文) mit deutlicher Mehrheit wiedergewählt worden. Viele Analysten äußerten nach den Wahlen die Erwartung, dass Peking voraussichtlich seinen Druck auf Taiwan weiter erhöhen werde.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr