Berufliche Diskriminierung von Älteren nun strafbar

  • 15 November, 2019
Besserer Schutz für Ältere im Berufsleben

Das Parlament verabschiedete heute eine Gesetzesänderung zum Schutze von älteren Angestellten oder Job-Bewerbern vor Diskriminierung.

Damit wird die Gesetzgebung auf einen großen und wachsenden Teil von Taiwans Bevölkerung ausgeweitet. Bei altersbedingter Diskriminierung kann nun eine Strafe von 300.000 NTD bis 1,5 Mio. NTD (ca. 10.000 bis 30.000 USD) verhängt werden.

Angewendet wurde das Gesetz bisher bei mittelalten 45 bis 65-jährigen Arbeitnehmern und wird nun auf über 65-jährige ausgeweitet.

Im Falle von Verstößen werden die Namen der Unternehmen und des Eigentümers öffentlich gemacht, um sie zur Verbesserung der Umstände zu bringen. Sollte dies nicht geschehen, werden weitere Strafen verhängt.

Mit der neuen Regelung sollen angesichts des zunehmenden Mangels an Fachkräften ältere Arbeitnehmer zur Berufstätigkeit ermutigt werden.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr