Masken aus der Musée du quai Branly-Kollektion in Taiwan zu sehen

  • 15 November, 2019
Maskenkollektion erreicht Taiwan

Im südlichen Ableger des Nationalen Palastmuseums in Chiayi wurde am heutigen Freitag eine Ausstellung von Masken aus aller Welt eröffnet. Es handelt sich dabei um eine Kollektion des Musée du quai Branly in Frankreich, welches von dem früheren französischen Präsidenten Jaques Chirac gebaut wurde.

Dargestellt werden 100 klassische Masken aus Afrika, Asien, Nord- und Südamerika und Ozeanien, die seit 2008 auf einer Welttournee sind und erstmalig nach Taiwan kommen.

Es ist die repräsentativste Maskendarstellung aus vier Kontinenten. Titel der Ausstellung ist „Masken – Schönheit der Geister“. Traditionelle und neuere Meisterwerke zeigen den Besuchern die Darstellung von Gottheiten und Geistern aus verschiedenen Kulturräumen.

Die Ausstelllung wird bis zum 1. März laufen.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr