Präsidentin Tsai dankt Eswatini für die Unterstützung Taiwans

  • 08 October, 2019
Tsai empfängt den Ambrose Dlamini, den Premier von Eswatini

Präsidentin Tsai Ing-wen bedankte sich beim Königreich Eswatini, Taiwans einzig verbliebener diplomatischer Verbündeter in Afrika, für dessen starke Unterstützung auf internationalem Parkett.

Tsai machte ihre Aussage am heutigen Dienstag beim Empfang des Premierministers von Eswatini, Ambrose Dlamini im Präsidialamt. Ambrose Dlamini ist Delegationsleiter von Eswatini aus Anlass des am Donnerstag anstehenden Nationalfeiertages.

Der Besuch des Premiers sei Ausdruck der Bedeutung der bilateralen Beziehungen und langwährenden Freundschaft zwischen den beiden Ländern, sagte Tsai.

 „Auf der UN-Vollversammlung vergangenen Monat rief König Mswati III die Vereinten Nationen dazu auf, Taiwan bei solchen Veranstaltungen mit Würde und Gleichheit zu behandeln. Als sie das Treffen der UN-Klimakonferenz besuchten, sprachen sie sich für Taiwan aus und erkannten Taiwans Anstrengungen beim Kampf gegen den Klimawandel an. Diese unterstützenden Aktionen haben uns wirklich berührt und gefreut“, sagte Tsai gegenüber dem Premier.

Präsidentin Tsai hob ferner die gute Zusammenarbeit bei der ländlichen Entwicklung, in der Landwirtschaft, der Gesundheitsfürsorge und der Ausbildung hervor.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr