Taiwan sucht langfristige US-Unterstützung bei der Waffen-Logistik

  • 08 October, 2019
Vizeverteidigungsminister Chang Kuan-chun

Vizeverteidigungsminister Chang Guan-chung drückte gegenüber der US-Seite den Wunsch aus, über den Erwerb von Waffen hinaus auch eine langfristige logistische Unterstützung zu bekommen.

Er machte seine Äußerung auf der jährlich in Ellicot, Maryland stattfindenden US-Taiwan-Konferenz für die Verteidigungsindustrie.

Der Aufbau von Wartungskapazitäten an den Standorten als langfristige logistische Unterstützung wurde dabei als kostensenkend und effizient betrachtet, was die Betriebsnachhaltigkeit anheben würde.

Angedacht sei der Aufbau einer logistischen Lieferkette mit Herstellern aus Taiwan. Gegenwärtig stelle man diese Idee vor, zukünftige Projekte und die zeitliche Umsetzung müssten im Detail besprochen werden.

Angesichts der wachsenden militärischen Bedrohung durch das kommunistische China werde man aber nicht in ein Wettrüsten verfallen.

Man nutze aber Taiwans geostrategische Vorteile und setzte auf eine resolute Verteidigung und mehrfachgelagerte Abschreckung. Fokus liege auf der Zerstörung des Feindes bei etwaigen Landungsversuchen. 

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr