Solidaritätsmarsch mit Hongkong angekündigt

  • 12 September, 2019
NGOs laden zur Teilnahme am

Taipei, 12.09.2019 - Ein Zusammenschluss aus NGOs, Studierenden und Hongkongern in Taiwan hat heute auf einer Pressekonferenz in Taipei einen Solidaritätsmarsch mit Hongkongs Demonstranten angekündigt.

Der Marsch soll am Nachmittag des 29. September im Stadtzentrum Taipeis stattfinden und wird von öffentlichen Versammlungen in Taipei und Kaohsiung begleitet. Mit dem Marsch wollen die Veranstalter ihre Unterstützung für die anhaltenden Demonstrationen in Hongkong zeigen und der Forderung an die Hongkonger Regierung nach dem Schutz demokratischer Rechte Ausdruck verleihen, so ein Sprecher der NGO Bürgerfront.

Ein weiteres Ziel der Aktion sei es, Taiwans Öffentlichkeit an die Bedrohung von Freiheitsrechten durch China zu erinnern. Von Taiwans Regierung forderten die Veranstalter, schnell ein klares Asylverfahren für politische Flüchtlinge aus Hongkong und Macau einzurichten.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr