Google plant Investitionen in zweites Datenzentrum in Taiwan

  • 11 September, 2019
Google baut zweites Datenzentrum

Google gab am Mittwoch den Kauf eines Grundstücks zum Aufbau seines zweiten Datencenters in Tainan bekannt.

Als Gründe für die Standortwahl – das zweite Datencenter wird in Tainan liegen – gab das Unternehmen neben der guten Unterstützung durch das Wirtschaftsministerium, die Stadt und den Technologie- und Wissenschaftspark Tainan und Taiwans Positionierung als globaler, Innovation und Entwicklung fördernder Industriestandort an. Zudem befinde man sich auf Taiwan im Herzen Asiens. Dieser Vorteil habe auch Ausschlag bei der Errichtung des ersten Datenzentrums in Changhua im Jahr 2013 gegeben.

Anfang des Jahres hatte Google bereits für den Betrieb des Datencenters die Bereitschaft zum Bezug von Solarstrom einer 10 MW-Solaranlage bekanntgeben. 

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr