Wirbelsturm Bailu zieht über Südtaiwan

  • 24 August, 2019
Hohe Wellen an der Küste Süd- und Osttaiwans

Wirbelsturm Bailu ist heute über Südtaiwan gezogen. Schwere Regenfälle haben besonders im Süden und Osten Taiwans Überschwemmungen und Erdrutsche verursacht.

Der Straßenverkehr, Schienenverkehr und Flugverkehr wurden beeinträchtigt. Über 100.000 Haushalte waren zeitweise ohne Strom. Mehr als 3000 Menschen wurden vorübergehend wegen Erdrutsch- oder Überschwemmungsgefahr evakuiert.

In einigen Orten in Süd- und Osttaiwan fielen seit heute Null Uhr mehr als 500 mm Regen.

Wind und Starkregen verursachten große Verluste in der Landwirtschaft.

Das Zentrum des Wirbelsturms traf heute um 13:00 Uhr in Pingtung in Südtaiwan an Land. Der tropische Wirbelsturm Bailu verließ die Insel um 16:10 Uhr nachmittags und bewegte sich weiter nach Westnordwesten Richtung Südostchina. 

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr