Tsai: Gemeinsam mit WorldSkills Berufsqualifikationen in der Welt fördern

  • 14 March, 2019
  • 羅愷琳
Präsidentin Tsai mit WSI-Vorstand Simon Barley

Taipei, 14.03.2018 - Bei einem Empfang von Vertretern der Organisation WorldSkills International (WSI) hat Präsidentin Tsai Ing-wen heute den Einsatz ihrer Regierung zur Förderung von handwerklichen beruflichen Fähigkeiten betont.

Tsai empfing die Delegierten des Ständigen Rats von WSI im Präsidialamt, nachdem die Delegation vor wenigen Tagen das weltweit zweite WorldSkills Zentrum für Kapazitätenbildung in Taipei eröffnet hatte.

Die Organisation setzt sich für die Förderung von Fähigkeiten und Fachkräften für Handwerks- und Ausbildungsberufe weltweit ein. Mit Taiwans Arbeitsministerium unterzeichnete WSI vor wenigen Tagen ein Kooperationsabkommen, laut dem das Zentrum vor allem berufliche Fertigkeiten in sich entwickelnden Ländern in der Region und Afrika fördern werde.

Tsai betonte die Wichtigkeit von Ausbildungsberufen und praktischen Qualifikationen für eine Gesellschaft und begrüßte die Gelegenheit für Taiwan, durch das WSI-Zentrum diese Fähigkeiten in der Welt zu fördern.

Tsai betonte die Wichtigkeit von Ausbildungsberufen und praktischen Qualifikationen für eine Gesellschaft und begrüßte die Gelegenheit für Taiwan, durch das WSI-Zentrum diese Fähigkeiten in der Welt zu fördern.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr