Präsidentin besucht Tempel in Heimatgemeinde in Pingtung

  • 07 February, 2019
  • 羅愷琳
Präsidentin Tsai Ing-wen besucht Heimatort in Pingtung

Taipei, 07.02.2018 - Präsidentin Tsai Ing-wen hat heute zwei Tempel in ihrem Heimatkreis Pingtung in Südwesttaiwan besucht. Die Präsidentin verteilte rote Umschläge an die Tempelbesucher und versprach für das neue Jahr eine engagierte Politik “nahe an den Menschen”.

Das Überreichen roter Umschläge mit kleinen Geldbeträgen zum chinesischen Neujahr ist ein Brauch, der Glück und Wohlstand im neuen Jahr verheißt. Die ersten Wartenden versammelten sich bereits um 6 Uhr morgens vor den Tempeln Fu’an in der Gemeinde Checheng und Delong in Tsais Heimatort Fenggang. Die Präsidentin traf um 9:30 Uhr in Checheng ein.

Sie lobte die Gastfreundschaft und schöne Umgebung in Pingtung und äußerte ihre guten Wünsche für Taiwans Gesellschaft. Im neuen Jahr werde ihre Regierung die Bevölkerung die positiven Auswirkungen einer engagierten Politik spüren lassen, so Tsai.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr