Verteidungsanstrengungen entsprechend der Aktivitäten der chinesischen Armee

  • 09 January, 2019
  • F.P.
VBA-Bewegungen im Radar

Taipei - 9.1.2018 - Das Verteidigungsministerium stellte heute die vier Hauptbestandteile der für 2019 geplanten Manöver und Übungen für die Streitkräfte vor. Dazu zählen thematisch der Aufbau der Verteidigungskraft im allgemeinen, das jährliche Han Kuang Manöver, gemeinsame Bekämpfung von Landungsversuchen und die umfassende Bekämpfung von Luftangriffen und Fallschirmspringern.

Die gemeinsamen Militärübungen der drei Armeeeinheiten folgen dabei dem Konzept der Landesverteidigung und des Küstenschutzes. Die Übungen werden dabei vielfältig auf Grundlage des Kenntnisstandes und der Kampfbereitschaft von Chinas Armee gestaltet.

Laut dem Sprecher des Verteidigungsministeriums richte sich der Schlachtplan der Armee auf die Verteidigung und Abschreckung und der Betonung der Selbstverteidungsfähigkeit aus. Angesichts des von Chinas Präsident Xi Jinping geäußerten Festhaltens an einer möglichen militärischen Option gegenüber Taiwan sagte er, dass man fortfahren werde, die Bestimmtheit zur Landesverteidigung und der Entschlossenheit zur Selbstverteidigung zu stärken.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr