US-Sanktionen gegen Huawei hätten nur wenig Auswirkung auf Taiwan: Wirtschaftsminister

  • 07 December, 2018
  • Admin
Wirtschaftsminister Shen Jong-chin

Taipei – 7.12.2018 – Gemäß dem Wirtschaftsminister hätten mögliche Sanktionen der USA gegen das chinesische Unternehmen Huawei nur geringe Auswirkungen auf Taiwan. Wirtschaftsminsiter Shen Jong-chin machte diese Angaben heute hinsichtlich der kürzlichen Festnahme der Finanzchefin von Huawei in Kanada

Wie das kanadische Justizministerium bestätigte, ist die Finanzchefin des chinesischen Smartphone-Herstellers Huawei, Meng Wanzhou, festgenommen worden. Sie muss mit einer Auslieferung in die Vereinigten Staaten rechnen. Die Verhaftung soll in Zusammenhang mit der Missachtung von Sanktionen der USA gegen den Iran stehen.

Taiwans Wirtschaftsminister Shen Jong-chin sagte heute, Huawei sei vor allem im Kernnetzwerkbereich tätig und habe keinen großen Marktanteil in den USA. Die Unternehmen in Taiwan diversifizierten ihre Lieferketten. Falls die USA Sanktionen gegen Huawei verhängten, würden dies keine großen Auswirkungen auf Taiwan haben, so der Wirtschaftsminister.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr