Pläne zur Entsorgung des Atommülls gefordert

  • 04 December, 2018
  • F.P.
New Power Party - Partei fordert konkrete Bestimmungen zum Umgang mit Atommüll

Taipei  – 4. Dezember  2018 –  Die New Power Party rief auf einer Pressekonferenz am heutigen Dienstag dazu auf, einen Entwurf für die Entsorgung radioaktiven Abfalls zu entwickeln. Zur Zeit sei in Taiwan keinerlei Plan für die Endlagerung in Sicht.

Der vom staatlichen Versorger Taipower vorgelegte Plan und Zeitrahmen kann nicht wie geplant umgesetzt werden, was zur Einstellung der Müllentsorgung im Kraftwerk Nr. 1 führte.

Das Gesetz zur Behandlung radioaktiver Abfälle sieht ein dem Kabinett unterstehendes unabhängiges Komitee vor, dem auch ein Repräsentant der Ureinwohner beiwohnen soll, welches die Schritte koordiniert.

Zur Zeit gebe es in der Verwaltung keine gesetzlichen Bestimmungen zur Entsorgung von Nuklearabfällen, man fordere daher das Kabinett dazu auf, sich ernsthaft mit dem Problem der Atommüllentsorgung zu befassen.

Eine Lagerung des Mülls auf dem Gelände der drei Atomkraftwerke wurde von ihnen abgelehnt.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr