Deutschland würde Teilnahme Taiwans an der Weltklimakonferenz begrüßen

  • 16 November, 2018
  • Admin
Deutschland würde Teilnahme Taiwans an der Weltklimakonferenz begrüßen
Die diesjährige UN-Klimakonferenz findet in Katowitz statt

Taipei - 16.11.2018 - Die Bundesregierung würde Taiwans sinnvolle Mitarbeit im Rahmen der Klimakonferenz der Vereinten Nationen begrüßen. Diese Aussage machte Staatsministerin Michelle Münterfering, Staatsministerin beim Bundesminister des Auswärtigen, am 7. November auf eine mündliche Frage im Bundestag.

Gemäß dem stenografischen Bericht des Deutschen Bundestages antwortete Staatsministerin Münterfering auf die Frage des Abgeordneten Klaus-Peter Willsch (CDU/CSU), ob die Bundesregierung eine Teilnahme der Republik China (Taiwan) an der UN-Klimakonferenz (UNFCCC) im Dezember dieses Jahres in Kattowitz begrüßen würde, wie folgt:

Die Teilnahme an der Klimakonferenz der Vereinten Nationen in Kattowitz sollte aus Sicht der Bundesregierung allen Parteien offenstehen, die wichtige Beiträge in globalen Klima- und Umweltfragen leisten können. Taiwan hat sich auf freiwilliger Basis der Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung („United Nations Sustainable Development Goals“) verschrieben und unternimmt große Anstrengungen in Umweltfragen. Die Bundesregierung würde es daher begrüßen, wenn Taiwan durch sinnvolle Mitarbeit im Rahmen der Klimakonferenz der Vereinten Nationen in die Bemühungen zur Bewältigung der Herausforderungen eingebunden würde, die der Klimawandel mit sich bringt.

Taiwan bemüht sich um Teilnahme an der UN-Klimakonferenz. Im vergangenen Jahr wurde Taiwans Umweltminister die Teilnahme wegen Chinas Einspruch verweigert.

Kommentare

Aktuell in dieser Rubrikmehr